crossieblog

14.01.2012: Herten/Recklinghausen & Halde Hoheward

| Keine Kommentare

Am Samstag kam ein neuer Eintrag  zu meiner Liste der besuchten/erfahrenen Halden. Mal wieder mehr spontan ging es am Kanal entlang an Gelsenkirchen vorbei Richtung Herten und Recklinghausen. Genau zwischen diesen Städtchen liegt die sehr große Halde Hoheward. Diese liegt direkt an der Zeche Ewald. Die Tour an sich war sehr schön, aber der Höhepunkt war eindeutig die Halde mit ihrer Höhe und der damit verbundenen super Aussicht.

Man kommt relativ gut über einen breiten, asphaltierten Weg bis ganz nach oben zur Spitze der Halde. Von weitem sieht man schon das Horizont-Observatorium, was man dann hier an der Haldenspitze vorfindet. (Leider kann man die Fläche nicht betreten, weil die Reparatur immer noch nicht durchgeführt wurde. Das ist aber eine andere Geschichte.) Obwohl das Wetter eher grau und nass war, hatte ich hier dann einen wunderbaren Sonnenuntergang vor Augen und vor der Linse.

Der Rückweg führte über einen Umweg durch Recklinghausen dann wieder an der Halde vorbei und per Rhein-Herne-Kanal wieder zurück in das heimatliche Essen.

Gesamt-Distanz: 60 km bei rund 3,5 h Fahrt und einiger Höhenmeter 🙂

Bild 1: Kurze Foto-Pause am Kanal auf Gelsenkirchener Gebiet


Bild 2: Kurze Foto-Pause am Kanal auf Gelsenkirchener Gebiet


Bild 3: Blick auf die Zeche Ewald in Herten


Bild 4: An der höchsten Stelle der Halde Hoheward posiert LAKES im Sonnenuntergang vor dem Horizont-Observatorium


Der Verlauf der Fahrt ohne GPS, aber mit Google Earth „nachgemalt“

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.