crossies blog

Leben, Radfahren, IT, Fotografie und vieles mehr.

RTF “övert platte Land” bei den Radsportfreunden Bochum

| Keine Kommentare

Hätte ich ja nicht gedacht, dass ich noch einmal zu einer RTF komme. Am Sonntag, den 6. April sollte es aber so sein. Einige Tage vorher schrieb mich Markus an, ob ich nicht Lust hätte bei einer RTF mitzufahren, das würde mir sicher total Spaß machen. Radfahren tu ich schon sehr gerne – und dann mit hunderten anderen zusammen? Das klang super. :)

Sonntag Morgen, der Wecker klingelt um 7 Uhr und die Vorfreude wirft mich aus dem Bett. Klamotten einpacken und los auf den Esel um nach Bochum zu radeln. Kaum losgefahren – Kette rutscht über die Ritzel :( Die neue Kette auf das alte Ritzelpaket zu spannen, war keine gute Idee – und vor allem nicht in der Nacht vor der Veranstaltung. Schnell die alte Kette drauf gefriemelt (definitiv kein Lieblingsjob), womit ich erfolgreich mit dem Eintreffen von Markus und Maik fertig war :) Räder in und ans Auto, und es konnte los gehen. Die Sonne schien wider Erwarten, was die Freude nur noch größer machte.

Nach Ankunft und Abholen der Startnummer machten wir uns um ca. 9:40 Uhr mit unserem kleinen 3er Team auf den Weg um die 72 km Runde zu fahren. Es ging über Castrop-Rauxel, Oer-Erkenschwick bis hoch nach Haltern am See und dann durch die Hardt und über Marl-Sinsen zurück. Eine wunderbar ausgesuchte Strecke und verflegungstechnisch gut bestückten Kontrollpunkten. Nach dreieinhalb Stunden (davon ca. 2:50 h Fahrt) kamen wir wieder am Schulzentrum an um uns die obligatorische Bratwurst abzuholen.

Ich freu mich schon auf die nächste RTF, wo auch immer diese starten mag. :)

2014-04-06_0003

2014-04-06_0001

 

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.