crossieblog

Spontan-Runde Richtung Hattingen

| Keine Kommentare


LAKES posiert in der Mittagssonne am Ost-Zipfel des Baldeneysees


Als ich mich heute Mittag auf’s Rad schwang, wusste ich erst nicht so recht, wohin es gehen sollte. Binnen Sekunden wägte ich zwischen „Nord“ und „Süd“ ab. Dann hatte ich Lust einfach mal wieder gen Süden zu radeln. So sollte es sein. Über Rüttenscheid radelte ich die alte zum Radweg umfunktionierte Bahntrasse entlang bis Rellinghausen um dann entlang der Wuppertaler Straße weiter Richtung Kupferdreh zu fahren. Es passt alles: Angenehm milde Temperaturen um die 10°C und dazu noch Sonnenschein. Warum auch immer verspürte ich einfach mal Lust Richtung Hattingen zu fahren. Schnell fiel mir ein, dass Hattingen ja doch schon höher liegt, als z.B. Kupferdreh, was ich an der Steigung und an meinen Beinen merkte. Irgendwann kommt man aber ja mal oben an. Hier entschädigte der Ausblick die Mühen der letzten 10 Minuten. Man hatte einen schönen Überblick über die ganzen geograhischen Ergebungen in der Umgebung. Ein herrlicher Anblick. Da es noch einen langen Rückweg gab und eine angesagte Regenfront unbekannten Ausmaßes, beließ ich es bei einem einfachen Foto des Ortseingangsschildes und machte mich auf den Rückweg ins crossieHQ. Als nächste Station steht der Langenberger Sender auf meinem Zettel. Da fahre ich mal vorbei, wenn sich die Gelegenheit und Zeit dazu bietet.

Es ist auch schon fast festgelegt, wo die nächste TwitterTour hingeht… Es wird sehr ländlich… 😉


Noch 2-3 km bis Niederwenigern. Aber für ein Foto muss Zeit sein
.


Geschafft. Aufgrund des Rückwegs und der angesagten Regenfront war hier Ende.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.