crossieblog

Sportlicher Rückblick auf 2011

| Keine Kommentare

Leider leider leider habe ich es nicht geschafft, das Anfang 2011 gesteckte Ziel zu erreichen, was die Jahres-Kilometer-Leistung angeht. Ich wollte doch so gern die 3.000 Km knacken. Das habe ich leider nicht geschafft. Ich liege sogar noch rund 270 km unter der Leistung von 2010. Das zeigt, dass nicht so viel Zeit für’s Biken war. Schade, aber muss man so hinnehmen.

Die Gegneden waren aber auch 2011 wieder ganz schön. So gab es auch in dem Jahr bereits im Februar eine Twitter Tour mit Markus, eine gute 50 km Tour mit Gegenwind. Zudem habe ich Mitte des Jahres meine allererste 70-km-Tour hinter mich gebracht. Das hat ziemlich Kraft gekostet. Zum ersten Mal habe ich die Elfringhauser Schweiz angesteuert. Den Berger Hof als Ziel muss ich nochmal versuchen anzusteuern, das wollte in 2011 noch nicht klappen 🙂 Vor wenigen Tagen habe ich meinen Radius um das nördliche Ruhrgebiet mit Gelsenkirchen-Nord, Marl-Polsum, Dorsten und Kirchhellen erweitert.

Neben dem Radfahren hatte ich auch angefangen wieder zu laufen. Das habe ich auch ca. 2 Wochen durchgehalten. Alle 2-3 Tage bin ich dann losgelaufen, jeden Lauftag ein paar Kilometer mehr um die Steigerung zu bekommen. Dass das Laufen eine ungewohnte Bewegungsart ist, konnte ich an meinen Waden merken 🙂 Leider ist das Laufen in Vergessenheit geraten, aber wo ich gerade diesen Rückblick schreibe, bekomme ich wieder Lust darauf. Ich hatte das Laufen aus dem Grunde angefangen, damit ich einen Ausgleichssport zum Radfahren habe.

Insgesamt war das Jahr also aus sportlicher Sicht nicht so schlecht. Auch wenn es nicht in dem Umfang statt fand, wie ich mir das anfänglich vorgestellt hatte.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.