crossieblog

Warten auf Internet und Telefon

| Keine Kommentare

Tag 1: 20.09.2010, ab ca. 10:20h
Wir sind mit mit Telefon und DSL bei 1&1 untergebracht. Alles bisher wunderbar.
Nur seit gestern Morgen, kurz nach 10 Uhr, funktioniert das Internet nicht. Einfach so, von jetzt auf gleich.
Zudem kommen keine eingehenden Anrufe mehr an.
Das ist an sich erst einmal nicht schlimm, kam nämlich schon das ein oder andere Mal vor.
Also erst einmal routinemäßig der Fritz!Box 7170 den Saft geklaut, ein bissl gewartet und sie wieder an das Netz gehängt. Es veränderte sich nichts zum Status zuvor: Die INFO-LED blinkte munter weiter und die WLAN-LED leuchtete immer noch. Die DSL-Leuchte blieb „stumm“.
Also direkt mal bei 1&1 angerufen, zumindest versucht. Ich werde aus deren hin- und herschieberei in der Warteschleife nicht schlau, aber das bringt jetzt nichts zum Thema. Irgendwann jedenfalls, hatte ich dann einen Herrn am Telefon, der mit mir nach Schilderung des Problems erst einmal den ganzen Fragenkatalog abgeklappert hat. Ergebnis: „Morgen zwischen 15 und 15.30 Uhr ruft sie ein Techniker an und macht eine Vergleichsmessung.“ Nun gut; hatte zwar bis dato keine Ahnung, was okay. Abschließend versuchte ich noch umständlich über das Smartphone an die Firmware von der Fritz!Box zu kommen um sie drüber zu installieren. Das hatte nämlich bei anderen Problemen mal geholfen. Hier jedoch klappte das nicht.

Tag 2: 21.09.2010
Die Fritz!Box zeigt die gleiche LED-Party wie gestern. Also nichts neues. Sehr Pünktlich um 15:02 h rief dann der versprochene Techniker an um mir mitzuteilen, dass ich eine Störung gemeldet hätte und er eine Leitungsmessung machen wollte, aber nicht den Anschluss erreicht – also wohl keine Verbindung zur Vermittlungsstelle besteht. (genau DAS zeigt das Browser-Interface der Fritz!Box sogar als Grafik an)
Ergebnis hier: Das Anliegen wurde an die Techniker weitergeleitet und ich sollte/müsste in den nächsten 24h wieder lauffähiges Internet haben. So weit, so gut.
Was mir jedoch aufgefallen ist: Telefonieren wir raus (was ja immer noch geht), geben wir eine ganz andere Rufnummer raus, als wir eigentlich haben. Wir kennen diese Nummer auch 100% nicht. Hier sieht man also schon, wie seltsam das alles ist. Also noch einmal bei der 1&1 Hotline angerufen und irgendwann eine Dame dran gehabt, die ich dann noch mit meinen Zusatzinformationen ausgestattet habe. Sie hat es sich notiert (sehr löblich). Rund eine Stunde später (19 Uhr) ein Anruf von Unbekannt auf’s Handy. Ein Mitarbeiter von denen, der einen Termin für morgen ausmachen will.
Diesmal kommt sogar jemand raus dafür. Das ist gut.

EDIT: Nach Rückwärtssuche der komischen Telefonnummer, habe ich herausgefunden, dass es die Nummer unseres Hausnachbarn ist. Na prima. Und wer telefoniert jetzt mit unserer Nummer!??
Also muss ja jemand irgendwelche Stecker falsch gesteckt haben in der Zugangsdose im Keller.


Tag 3: 22.09.2010
Am alten Störungsstatus hat sich nichts geändert. (Telefon und DSL funktionieren nicht. Nur ausgehende Anrufe, dann aber mit Nummer des Nachbarn). War ja zu erwarten.
Nicht erwartet allerdings habe ich, dass der versprochene Techniker, der zwischen 13 und 17 Uhr kommen wollte, einfach mal nicht kam. Ist ganz toll, wenn man diese Stunden platt sitzt und wartet.
Um ca. 17.15 Uhr habe ich dann noch einmal die 1&1-Hotline angerufen um eben dies zu berichten und mal einen hoffentlich neueren Status zu erfahren.
Ergebnis hier: Der Termin wurde gebucht und seitens der Technik bestätigt. Nicht ersichtlich war jedoch für die Service-Dame, ob und was gemacht wurde. Also keinerlei Rückmeldung zu dem bestehenden Problem.
Also habe ich der Dame nochmals das Problem beschrieben mit dem Update, dass bei einem Anruf von uns die Nummer des Nachbarn angezeigt wird. Ich hörte zu diesem letzten Punkt ein Schmunzeln; ich fand’s keinesfalls zum Schmunzeln. Sie hätte es nochmal aufgenommen und man würde mich zurückrufen. So weit dazu.

Also bin mal neben an zum Nachbarn gestiefelt um da etwaige Neuigkeiten zu erfahren.
Leider keine Neuerungen, ABER bei ihm kommt morgen Vormittag einTelekom-Techniker.
Der wird sich ja zwangsläufig auch unser Problem zur Brust nehmen müssen, wenn da offensichtlich etwas vertauscht wurde.

Update vom 23.09.2010
Tag 4: 23.09.2010

Keine Veränderungen zum Vortag. Keinen Telekom-Techniker im Haus gesichtet.
Mittlerweile hatte ich den Rechner und meinen Laptop via Vodafone UMTS-Stick für 24h ans Netz gebracht. War zwar super-langsam (in etwa GPRS-Geschwindigkeit), aber so konnte man wenigstens die wichtigsten Dinge erledigen.

Urplötzlich erhielten wir um kurz nach 13 Uhr einen Festnetz-Anruf. Warum das so überraschend ist? Na, weil das seit Montag morgen ja gar nimmer ging. Ein schneller Blick auf die Fritz!Box verriet, dass die Info-LED nicht mehr blinkte und die LEDs für Festnetz und DSL ihren Betrieb bestätigten. Also fix den UMTS-Stick getrennt und die LAN-, bzw. WLAN-Verbindung aufgebaut.

Fazit: Alles funktioniert wieder. Nach etlichen Telefonaten, sinnloser Warterei auf nicht kommende Techniker und 70 vergangenen Stunden.
Was es nun war, wissen wir auch nicht.
Ende.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.